Auf zwei Rädern in der City unterwegs

Da ich sehr gern über das Radfahren berichte, interessierte mich diese Werbekampagne für ein Fahrradverleihsystem besonders: derzeit sieht man in Berlin überall Plakate für nextbike. Mir persönlich gefällt die Idee des Leihens von Fahrrädern an öffentlichen Plätzen sehr gut. In Paris hatte ich schon viele solcher Räder gesehen und dort gibt es solche Fahrradverleihsysteme schon seit einiger Zeit.

Auch die Plakate von nextbike finde ich originell. Man sieht auf hellblauen Hintergrund in der Mitte einen hellen Kreis in dem sich eine vereinfachte Darstellung eines Fahrrades, ebenfalls in blau, befindet. Darunter der Name des Unternehmens. Ganz unten der Link zur offiziellen Webseite und der Hinweis, dass es eine App für das Fahrradverleihsystem gibt.

Nun aber der Hingucker: als Überschrift prangt der Ausruf „Aufschwingen!“ in der oberen Mitte. Eine gelungene Idee, den Bezug zum Fahrrad („auf das Rad schwingen“) und zum Logo (Flügel die sich am Fahrrad befinden) in einem Ausruf herzustellen. Einfach gehalten, ohne viel Text und vielen Farben wird der Betrachter auf das Wesentliche aufmerksam gemacht.

Die nextbike GmbH wurde 2004 in Leipzig gegründet und betreibt öffentliche Fahrradverleihsysteme in mehr als 30 deutschen Städten und international neun Ländern. Der Zugang zum System ist global: Einmal angemeldet, kann weltweit ohne eigenes Fahrrad geradelt werden.

Fazit: Für Touristen ist das sicherlich eine gute und umweltfreundliche Alternative bei schönem Wetter lieber mit dem Rad zu fahren, anstatt sich zu Fuß oder in Bus oder Bahn von A nach B zu bewegen. Mit der App für das Smartphone ist das Ausleihen rund um die Uhr möglich, ansonsten am Terminal oder per Hotline. Die Fahrräder müssen außerdem an den offiziellen nextbike Stationen abgegeben werden, an anderen Plätzen werden zusätzliche Gebühren erhoben. Es gibt natürlich Deutschlandweit noch andere Anbieter wie Call a bike o.ä.

Ach so: Der ADAC hatte vor einiger Zeit verschiedene Fahrradverleihsysteme getestet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.